Was sollten Sie achten wenn Sie Naturdärme kaufen?

Ein ehrliches Produkt beginnt mit einem Fair-Label. Die richtige Entscheidung bedeutet eine Einsparung, und diese Entscheidung beginnt immer mit den richtigen Informationen.

Bitte beachten Sie folgende Punkte:

Die Menge: Diese ist oft unklar. Packungen mit 91 Metern im Durchschnitt (1 Hank = 100 yards) sind die Norm. Achten Sie darauf, dass Sie genau wissen wie viel Sie kaufen. Das Kaliber: der richtige Durchmesser für die richtige Wurst. Wussten Sie, dass auf einem einzigen Packen eine Kaliberdifferenz von 2 Millimetern in Schafdärmen für 2 Kg weniger Fleischverkauf sorgen kann? In Schweinedärmen sogar für 4 Kg. Die Kaliberbezeichnung ist der Durchmesser des Darms, wenn er gefüllt ist.

Qualität: A-Qualität Schafsdarm (für Frankurter). AB-, BC- oder C-Qualität (für Chipolata, Merguez, ...) kann für viele verschiedene Arten von Wurst verwendet werden. Achten Sie darauf, dass die Qualität erwähnt wird.

Herkunft: europäischer oder chinesischer Schweinedarm. Schafsdärme aus Europa, China, Neuseeland, Australien oder dem Mittlerer Osten. Rinderdärme aus Südamerika. Zu wissen was man kauft ist sehr wichtig.